Kennt ihr das? Wenn ihr so ganz spontan richtig Heißhunger auf einen süßen Snack habt, aber nichts mehr in der Süßigkeiten-Schublade ist? Also ich schon! So ging es mir vor kurzem, und diese kleinen veganen Tassenkuchen haben mich gerettet! Denn sie sind super einfach zuzubereiten, und brauchen nur kurze Zeit im Ofen. Im Anschluss könnt ihr die Tassenkuchen lauwarm aus der Tasse löffeln. Mmhh, das ist eine echte Gaumenfreude und vor allem auch ein Seelenwärmer bei grauen und kalten Tagen.

Ich habe insgesamt 3 Variationen gebacken:

  • Schoko-Bananen-Tassenkuchen
  • Erdbeer-Küchlein
  • Kokosnuss-Traum in der Tasse

Das beste daran: Alle drei Küchlein sind vegan! Und das ohne vegane Ersatz-Produkte, sondern mit einfachen Zutaten, die jeder zu Hause hat! Na, neugierig? Dann kommen hier die drei besten veganen Tassenkuchen-Rezepte zum Nachbacken:

Rezept 1: Schoko-Bananen-Tassenkuchen

Veganer Schokoladenkuchen von Cake Confession in einer rosa karierten Tasse

Zutaten:

  • 2 EL Mehl
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Kakao
  • 1 TL Backpulver
  • 3 EL geschmolzene Margarine oder neutrales Pflanzenöl
  • 1 Banane

Zubereitung:

Als erstes die trockenen Zutaten in einer Tasse mischen. Die Banane mit einer Gabel zerdrücken. Margarine bzw. Öl und Banane zu den trockenen Zutaten geben und gut in der Tasse umrühren. Bei 180°C ca. 20 Minuten backen.

Rezept 2: Erdbeer-Tassenküchlein

Veganer Erdbeer-Tassenkuchen in auf einem hellblauen Unterteller mit Sahnehaube und einer Erdbeere dekoriert.
Erdbeer-Tassenkuchen mit Sahnehaube

Zutaten:

  • 2 EL Mehl
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 3 EL geschmolzene Margarine oder neutrales Pflanzenöl
  • 25 ml Wasser
  • 1 kleine Handvoll Erdbeeren
  • 1 TL Speisestärke

Zubereitung:

Die Erdbeeren in kleine Stücke schneiden und in einer kleinen Schüssel mit der Speisestärke vermischen. Anschließend beiseite stellen. In der Tasse Mehl, Zucker und Backpulver mischen. Margarine und Wasser zugeben und mit einem Löffel zu einem glatten Teig rühren. Die Erdbeerstückchen nun unter den Teig heben. Tassenkuchen im Ofen für ca. 20 Minuten bei 180°C backen.

Rezept 3: Kokosnuss-Traum in der Tasse

Veganer Kokosnuss-Tassenkuchen in einer weißen Tasse auf rosa Unterteller mit Sahnehaube und Kokosflocken dekoriert.

Zutaten:

  • 4 EL Mehl
  • 3 EL Kokosflocken
  • 3 EL geschmolzenes Kokosöl
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Vanillezucker
  • 40 ml Wasser

Zubereitung:

Als erstes Mehl, Kokosflocken, Zucker, Backpulver und Vanillezucker in der Tasse vermischen. Das Kokosöl und Wasser hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Ca. 20 Minuten bei 180°C backen.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbacken und freue mich, wenn ihr mich auf Instagram markiert, wenn ihr die Tassenkuchen postet! 🙂